Schmitt, D.R. and Ringel, G. and Kratz, F. (1995) Development of calibration standards for roughness measurement on supermooth surfaces. QM 95 "International Seminar on Quantitative Microscopy", Braunschweig, 04.-05.10.1995. Volltext nicht online.   Röder, M. (1999) Pilot Assistance Systems for A-SMGCS. Advance Surface Movement Guidance and Control Systems (A-SMGCS), DEGON, Stuttgart, 21.-24. Juni 1999. Volltext nicht online. Mindset Dazu zählen Anzeigen bei Facebook, oder Google, Werbevideos bei YouTube und sogar Fernsehspots. Nischen-Gastblogging. Problemstellung:   Flache, Th. and Gerdes, I. (1995) TAAM Einsatzstudie. DLR-Interner Bericht. 112-95/13, 19 S. Volltext nicht online. Dimension Anpassungen des Setups wirken sich auf alle erfassten User aus. So bleiben Sie flexibel und können sich an das perfekte Setup herantasten. H [...] beweglichen Zielen wie Spam-Filterung und Virenscanning, und selbst wenn sie [...] deb.at WICHTIGE WEBVERZEICHNISSE IM ÜBERBLICK Projects Ich denke das man hier schrittweise vorgehen sollte. Erst braucht man Traffic, weil ohne Traffic keine Conversion. Danach sollte man an der Conversionschraube drehen. Aber auch hier sind Grenzen. Also wird man irgendwann wieder mehr Traffic brauchen. traffic n —Verkehr m · Straßenverkehr m · Autoverkehr m · Handelsverkehr m · Fahrzeugverkehr m · Verkehrswesen nt   Helmke, H. (1999) A Framework for Module Interaction of a Pilot Assistant System. DLR-Interner Bericht. 112-1999/33, 31 S. Volltext nicht online. US8655969B2 (en) * 2012-06-01 2014-02-18 Ixia Statistics reporting in a network test system Denken Sie daran, dass der Kampagnenname für Ihre Website-Besucher auf Ihrer URL sichtbar ist. Seit 2007 in den organischen Ergebnissen dabei: Je nach Keyword-Typ können zusätzliche Ergebnisformate erscheinen, wie z.B. Videos, Bildern, Product Listing Ads (ehemalig Google Shopping), Extended Search (erweiterte Suchergebnisse), etc. Wieso ist diese Art von Formaten für Sie auch wichtig? Die Einführung dieser Suchergebnis-Formen führte (je nach genutztem Navigationsgerät) zu einer Verringerung der Zahl organischer Rankings. Während die organischen Rankings früher standardmäßig 10 waren, waren sie 2016 vergleichsweise nur 8,3. Quelle: searchmetrics.com [...] Wachstumsmotoren für den grenzüberschreitenden Güterverkehr in Europa. 81.20.91.90 2012, Prof. Dr. Ulrich Klages, IMI, extern Mathias. Langer: Modellbasiertes Testen in einer Eclipse basierten Werkzeigumgebung zur virtuellen Absicherung von Systemen Konzepte und Realisierung der wichtigsten Funktionen zum modellbasierten Testen in der Eclipse basierten Werkzeugumgebung Merapi-Modeling zu virtuellen Absicherung von Systemen 2012, Prof. Dr.-Ing Gert Bikker, IVS, intern Jörn. Albert: Entwicklung und Performance-Optimierung eines Funkempfängers in einem FPGA nach dem Prinzip "Software Defined Radio with Direct Conversion" Es wurde erfolgreich ein Funkempfänger in einem FPGA realisiert. Das Antennensignal wird per Direct Conversion mit einem AD-Wandler-Board digitalisiert. Die Digitale Signalverarbeitung wurde dann als Software Defined Radio in VHDL im FPGA implementiert. Der Empfänger wurde außerdem in Modelsim simuliert und eine Referenzplatform mit GNU Radio erstellt und zur Verifikation genutzt. 2012, Prof. Dr. Ing. Jürgen Kreyßig, IVS, extern Jasmin. Meyer: Entwicklung eines grafischen BPMN-Editors als Plugin für die Java-Entwicklungsumgebung IntellIJ IDEA Es wurde ein grafischer Bpmn Editor als Plugin für die Entwicklungsumgebung IntellIJ Idea entwickelt. In diesem kann man Bpmn Prozesse grafisch modellieren. Die grafischen Prozesse werden in eine XML Datei umgewandelt. 2012, Prof. Dr. Ina Schiering, IAI, extern Thomas. Fricke: Analyse, Definition und Umsetzung von Terminabhängigkeiten in der Klientenaktenverwaltung von Schulsozialarbeitern auf Basis von Java EE 2012, Prof. Dr. Ing. Detlef Justen, IVS, intern Tetiana. : Austauschbarkeit und Verfolgbarkeit von Anforderungen zwischen Anforderungsmanagement- und Modellierungswerkzeugen Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Einsatz und der Zusammenarbeit von Anforde-rungsmanagementwerkzeugen und Modellierungswerkzeugen im Umfeld der Soft-wareentwicklung. Der Fokus liegt auf der Verbesserung des Softwareentwicklungs-prozesses durch bessere Anbindung und Kooperation von Werkzeugen für Anforderungsmanagement und Modellierung. Damit der Benutzer die Anforderungen an die zu entwickelnde Software aus dem Anforderungsmanagementwerkzeug in das Modellierungswerkzeug übertragen kann, muss eine Kommunikation zwischen den beiden Werkzeugen hergestellt werden. Es werden zwei Schnittstellen zwischen jeweils einem Werkzeug für Anforderungs-management und für Modellierung und deren Entwicklung betrachtet. Zum einem zwischen IBM Rational DOORS und Merapi-Modeling und zum anderem zwischen Polarion- Plattform und IBM Rational Rhapsody Developer. Die Entwicklung der Schnittstelle zwischen IBM Rational DOORS und Merapi-Modeling wird theoretisch betrachtet, wobei unterschiedliche Ansätze zur Umsetzung der Schnittstelle vor-geführt werden. 2012, Prof. Dr.-Ing Gert Bikker, IVS, intern Johannes. Viedt: Agrar-Pfad-Planungs-Algorithmen mit Optimierungsfokus In der traditionellen Landwirtschaft wurde die Bearbeitung der Felder zunächst nur per Hand, dann mit Tieren und einfachem Gerät betrieben. Mit Beginn der Motorisierung der Landwirtschaft seit Anfang der 1950er Jahre besteht ein anhaltender Trend zur technischen Modernisierung und zur Vergrößerung der landwirtschaftlichen Betriebsflächen. Im Verlauf dieser zunehmenden Technisierung wurden die Zugmaschinen immer leistungsstärker, die Arbeitsbreiten der eingesetzten Maschinen nahmen zu und die Anzahl der Mitarbeiter je Betrieb wurde, trotz des massiven Wachstums der Betriebe und des in ihnen produzierten Ertrages, geringer. So sind im Zuge des Strukturwandels deutlich größere Betriebe entstanden, die auch auf ebenfalls ansteigenden Ackerflächen wirtschaften. Um zukunftsfähig und konkurrenzfähig zu bleiben, wird dieser Wachstumstrend der landwirtschaftlichen Betriebe auch weiterhin anhalten. Wegen der hohen Personalkosten wird man zudem versuchen, mit den vorhandenen Arbeitskräften größere Flächen zu bewirtschaften. So wird mehr und mehr auf neuste Technik zurückgegriffen, um diese Rationalisierungsschritte zu meistern. Bei der Bearbeitung von Flächen werden inzwischen in der Landwirtschaft zunehmend GPS gesteuerte Fahrassistenten eingesetzt, die die Arbeit des Personals erleichtern. Die aktuelle Entwicklung der Assistenzsysteme erlaubt dabei primär ein Abfahren eines vorgegebenen Kurses, oder ein Abfahren einer geraden Strecke, die über Start- und Endpunkte markiert ist. Mit dieser Bachelorarbeit möchte ich versuchen, einen modifizierten Ansatz für die Verwendung dieser Fahrassistenten zu eröffnen. Ziel ist es hierbei, Algorithmen zu entwickeln, die den Fahrer eines landwirtschaftlichen Fahrzeuges nicht nur bei seiner Ausrichtung auf die aktuelle Fahrspur auf dem Feld unterstützen, sondern die einen kompletten Pfad über die zu bearbeitende Fläche bieten, um so einen optimierten Weg aufzuzeigen, wie die Fläche zu bearbeiten wäre. Die Optimierung der Fahrwege auf dem Feld dient dabei primär der Ressourceneinsparung. Einsparungen können sowohl die Zeit als auch den Fahrweg betreffen. Optimiert werden soll dabei unter bestimmten vorgegebenen Randbedingungen, wie Arbeitsbreite, Wenderadien der Zugmaschine, Fahrgeschwindigkeit sowie maximaler Arbeitswinkel bei Kurskorrekturen. 2012, Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Pekrun, IAI, intern David. Witte: Analyse, Definition und Umsetzung von Diagnosedaten in der Klientenaktenverwaltung von Schulsozialarbeitern auf Basis von Java EE 2012, Prof. Dr. Ing. Detlef Justen, IVS, intern Duy Linh. Pham: "Entwicklung eines Testframeworks für die hardwarenahe Funktionsprüfung von Embedded System" Entwicklung eines Testframework mittels LabVIEW um die Messgeräte zu steuern. In dieser Arbeit werden Grundlagen der Tests, Analyse von vorhandenen Testframeworks, Design des eigenen Testframeworks und Implemetierung einer Beispielfunktion erarbeitet. Diese Arbeit wird in Brunel Communications in Hildesheim durchgeführt. 2012, Prof. Dr. Ing. Jürgen Kreyßig, IVS, extern Christoph. Petri: Toolunterstützung für Scrum mit Ruby on Rails Hierbei handelt es sich um ein Client-Server-System, das einen Product Owner bei Scrum bestmöglichst unterstützen soll. Das Clientsystem ist mit Sencha Touch umgesetzt und das Serversystem und Anbindung mit Ruby on Rails. Schwerpunkt liegt auf dem Serversystem und der Anbindung. 2012, Prof. Dr. Ina Schiering, IAI, extern Matthias. Heinrich: Erstellung eines Datenbanksystems zur Verwaltung und Überwachung aller im Netzwerk befindlichen Komponenten Die Bachelorarbeit befasst sich allgemein mit der Verwaltung und Überwachung aller im Netzwerk befindlichen Komponenten (optische Sensoren, Computersysteme, Netzwerkkomponenten) der Industriellen Bildverarbeitung (IBV) in der Volkswagen AG am Standort Salzgitter. Als Grundlage soll im System eine Datenbank dienen, mit der administrativ IP-Adressen zugewiesen werden. (Statusabfrage:online/offline) In unterschiedlichen Benutzerebenen können dann zusätzliche Daten wie z.B. Standorte, Kostenstellen, Hersteller, Typen usw. abgerufen werden. Pages 339-339   Winter, H. (1996) Fuehrungs- und Kontrollstrukturen in der DLR. DLR-Dialog, Koeln-Porz, 19.-20.06.1996. Volltext nicht online. 56. Webseite bekannt machen durch Charity Aktionen 8 ist ein Flussdiagramm der Aktionen, die beim Filtern von Netzwerkverkehr durchgeführt werden. Hoher Zeitaufwand Viele große und kleinere Marken stellen Produkte und Ratgeber bekannten Websites und Bloggern kostenlos zur Verfügung, damit diese die Produkte testen und anschließend auf ihrem Blog bewerten. Eine super Möglichkeit, denn du kannst so ganz schnell deine Zielgruppe erreichen. Versand: Shiravi et al. 2012 Toward developing a systematic approach to generate benchmark datasets for intrusion detection SEO Traffic Strategie   Schäfer, D. (1995) Vorschlag eines Anzeigesystems für die Unterstützung lärmarmer Hubschrauber-Flugmanöver. DLR-Interner Bericht. 112-95/02, 12 S. Volltext nicht online.   Klein, Kurt and Kügler, Dirk (2013) Strategische Planung des Instituts für Flugführung -2013-. DLR-Interner Bericht. DLR-IB 112-2012-39, 82 S. Volltext nicht online.   Feuerle, Thomas and Marc, Bitter and Björn, Blom and Mirko, Stanisak and Mark, Vollrath and Ute, Niederee and Steffen, Schön and Franziska, Kube and Thomas, Ludwig and Robert, Geister (2014) Technological and Procedural Enablers for Automated Approach and Taxi Operations. Greener Aviation: Clean Sky breakthroughs and worldwide status, 12.-14.3.2014, Brüssel, Belgien. Volltext nicht online. Mitteilungszentrale We were happy to host Prof. Renato Lo... Frische Fische Agentur-Blog Jetzt Partner werden 9. Content Promotion   Meier, Ch. (2000) Ziele, Experimente und Erkenntnisse über ARMI, GP&C, SDF und HMI. A-SMGCS Feldversuch auf dem Flughafen Zürich, Abschlusspräsentation, Zürich,30.10.2000. Volltext nicht online.   Biella, Marcus and Loth, Steffen (2006) EMMA Results and EMMA2 Project Outline. EUROCONTROL A-SMGCS Workshop 2006, 2006-10-23 - 2006-10-26, Luxemburg. (Unpublished) Volltext nicht online.   Korn, B. and Temme, M. (2003) Aircraft noise prediction for real-time air traffic control support. AIAA International Air & Space Symposium "The next 100 Years", Dayton, USA, 14.-17.07.2003. Volltext nicht online.   Hecker, P. (1993) Genauigkeitsaspekte der luftbildgestuetzten Navigation. DGON adhoc-Gruppe "Sensoren fuer die Fernerkundung", Braunschweig, 9. Juni 1993. Volltext nicht online. Wantanee Viriyasitavat, "A Framework for Reliable and Efficient Communications in Vehicular Networks," PhD Thesis, Electrical and Computer Engineering Department, Carnegie Mellon University, July 2012. (Advisor: Ozan K. Tonguz; Referees: Falko Dressler and Fan Bai) [BibTeX, Details...]   Ayazkhani, A. (1991) Simulation des An- und Abflugverkehrs der Flughäfen Schönefeld, Tegel und Tempelhof mit dem Programm SIMMOD. DLR-Interner Bericht. 112-91/35, 102 S. Volltext nicht online.   Becker, A. (1993) Ein effektives modulares Sensorkonzept zur Allwetter-Führung des rollenden Verkehrs auf Flughäfen. VDE-Verlag GmbH, Berlin/Offenbach. 100 Jahre VDE Jubiläumskongreß, Berlin, 22.01.1993. Volltext nicht online. 3. Analyse mit einem “Erweiterten Segment”   Schiele, M. (1996) Programme für die vertiefte Analyse von Ergebnissen mit dem Schnellzeitsimulationsmodell SIMMOD. DLR-Interner Bericht. 112-96/34, 46 S. Volltext nicht online. 10. November 2012 at 20:57 PDF Reader Jidong Wu, Martina Zitterbart Eva Ihnenfeldt: Kann man Kinder mit Robotern zu angepassten Bürgern und Konsumenten erziehen? Studie: Kinder werden stärker von Rob… https://t.co/PvUsebgaqI Manche Websites versehen den ausgehenden Link mit nofollow, was sie nicht als Problem ansehen sollten. Wenn jedoch die Website (Blog) von vornherein keine Links zulässt, dann sollten Sie die Zusammenarbeit besser nicht suchen und woanders die Blogpost platzieren. Zugriffe eines Users: Johannes Blobel, working on sensor networks since 2015   Schulz, P. (1995) Das Experimentalsystem des Instituts fuer Flugfuehrung zur Bilddatenreduktion, Speicherung und stoersicheren Uebertragung. Erfahrungsaustausch zur Bildverarbeitung, Daimler-Benz Aerospace, Friedrichshafen, 11.07.1995. Volltext nicht online.   Röder, Michael (2006) EMMA - A contribution to the Vision 2020. In: ICAS 2006 Proceedings. ICAS 2006, 2006-09-10 bis 2006-09-15, Hamburg. Volltext nicht online.   Schaefer, D. and Schick, F.V. and Grundmann, G. (1997) Mental Processes in Air Traffic Control - Implications for the Design of Future Systems. Cognitive Science Approaches in Process Control, Baveno, Italia, 23.-26.09.1997. Volltext nicht online. US20140236390A1 (en) * 2013-02-20 2014-08-21 Farrokh Mohamadi Vertical takeoff and landing (vtol) small unmanned aerial system for monitoring oil and gas pipelines Ansonsten hab ich auch schon die Erfahrung gemacht, dass man sofort geschmissen wird. ;-) Traffic Quellen von Zalando Ich habe ein umfangreiches Bonus-Paket für Dich als meinen Leser vorbereitet, das Dir zu mehr Online-Erfolg verhelfen kann. Interesse? Warum Kontrollpunkte wie die Conversion Rate so wichtig sind Übersicht Dimensionen und Metriken Lingling Dai, "Verteilte Dienstgütemessung in Multicast-Netzen," Master's Thesis (Diplomarbeit), Department of Computer Sciences, University of Erlangen-Nuremberg, May 2005. (Advisor: Falko Dressler) [BibTeX, Details...] Zurück   Metz, Isabel and Mühlhausen, Thorsten and Ellerbroek, Joost and Kügler, Dirk and Hoekstra, Jacco (2017) Detect to Avoid: Supporting Aviation Safety with Bird Movement Information. 1st International Conference on Radar Aeroecology: Applications and Perspectives, 23.-24. Feb. 2017, Rom, Italien. Volltext nicht online. US20090322877A1 (en) 2009-12-31 Cellular Control of Airborne Equipment   Jansen, R.; and Mansfeld, G.; and Niederstrasser, H.; and Rodloff, R.; and Teegen, U.; and Terlouw, J. (2003) Towards a German-Dutsch Air Traffic Management Research Enterprise, Report of the DLR/NLR ATM Task Force. DLR-Interner Bericht. 112-2003/04, 48 S. Volltext nicht online. Bestellwert: 5.364,10 € Bestellwert wurde laut dem Standard-Attributionsmodell dem Kanal „Display“ zugeordnet. 9. November 2011 at 22:36 handytech.de Ich habe ein umfangreiches Bonus-Paket für Dich als meinen Leser vorbereitet, das Dir zu mehr Online-Erfolg verhelfen kann. Interesse? SEO Texte   Ringel, G. and Kratz, F. and Schmitt, D.R. (1994) Characterization and Development of Surfaces wiht Roughnesses in the 0,1nm Range. Project Report, DLR-Interner Bericht. Individual Report, DLR.EG 0117.00, 29.11.94 EU-Projektbericht, Contract 3425/1/0/185/91/4-BCR-D(30). Volltext nicht online.

automatic traffic generator

auto traffic generator

advanced traffic generation

[Regulär]: Wie häufig trat der Wert im Analysezeitraum auf? SERPs Redux Bookmarklet nutzen, um eine Linkliste der 100 Ergebnisse zu erstellen. Aktiver Web-Verkehr | Erhalte Blog-Verkehr Aktiver Web-Verkehr | Bekommen Sie kostenlosen Verkehr Aktiver Web-Verkehr | Erhalten Sie kostenlosen Traffic auf meiner Website
Legal | Sitemap