Papers Table of contents (45 papers) DE19730301C1 (de) 1998-09-03 Verfahren und Vorrichtung zur gegenseitigen Authentisierung von Komponenten in einem Netz mit dem Challenge-Response-Verfahren Tweets by AT_Internet_DE Seiten In zunehmenden Maß wird für eine wirkungsvolle Steuerung von Verkehr- und Verwaltungsaufgaben in Städten über den Einsatz von sogenannten Drohnen nachgedacht. Drohnen im urbanen Raum haben das Potential verschiedene Abläufe durch Automatisierung zu optimieren, z.B. Messung des Verkehrsfluss, Parkraumüberwachung, Notfalldienste etc., siehe z.B. http://www.tudelft.nl/en/current/latest-news/article/detail/ambulance-drone-tu-delft-vergroot-overlevingskans-bij-hartstilstand-drastisch/. Die Idee mit der thematisch passenden Landing Page gefällt mir, behalte ich im Hinterkopf, danke! :) Könnte Sie auch interessieren: Get started Pages 3-18 Bestseller Nr. 1   Batsch, H. (1993) Reduzierung von Restredundanz bei Bildcodierung mit Signaltransformation. DLR-Interner Bericht. 112/93-02, 116 S. Volltext nicht online.

automatic traffic generator

auto traffic generator

advanced traffic generation

Bestellwert: 5.364,10 € Bestellwert wurde laut dem Standard-Attributionsmodell dem Kanal „Display“ zugeordnet. [...] Echtzeit-Sicherheitsüberprüfung, Schutz vor Viren, URL-Filterung und Echtzeit-Updates. websense.com SEO und Online Marketing für Russland Brian Klanten macht, was leider viel zu selten der Fall ist: Er schafft einen wirklichen Mehrwert - Brian ist bekannt dafür, sein Wissen und seine Zeit vielen Menschen kostenlos zur Verfügung zu stellen. In seinem "1x1 des Online-Business" zeigt er sehr ausführlich und punktgenau wie man sich ein Online-Business aufbaut - Realistisch und strukturiert bekommt der Leser eine Handreichung, mit der man Schritt für Schritt die Vision vom eigenen Online-Business in die Tat umsetzen kann. Über diesen Blog H04L43/00—Arrangements for monitoring or testing packet switching networks   Tersteegen, J. (1999) Stellsystemtechnologie für FbW-Systeme. CCG-Seminar TV 03.0, Braunschweig, 09.11. - 11.11.1999. Volltext nicht online.   Delic, Mirsad and Schmidt, Walter and Meysel, Frederik and Dörgeloh, Heinrich (2008) UAV - Integration in den Luftraum: See and Avoid und Flughafenintegration. [Other] (Unpublished) Volltext nicht online. US20040240387A1 (en) 2004-12-02 System and method for simulating traffic loads in packetized communication networks Visitors: 138 Visitors haben ihre zweite Bestellung am gleichen Tag durchgeführt wie ihre erste Bestellung. Kurzanleitung - Nafi   Voelkers, U. (1994) Requirements and Options for Telematics for Transport Panel Report. DLR-Interner Bericht. Volltext nicht online. Nächster Beitrag:Bilder optimieren für die Google Bildersuche - Ein Beitrag zur Vision 2020 - Menschen merken sich nur 10-20% der gesprochenen oder geschriebenen Informationen, aber 65% der visuellen Information. Vorsicht, Traffic! Bildquelle: flickr / Epic Fireworks / CC BY 2.0 Große Übung 2011. DLR-Interner Bericht. DLR-IB 112-2011/58, 29 S. (Unpublished) Volltext nicht online.   Ringel, G. and Kratz, F. and Schmitt, D.R. (1995) Development of surface profiling instruments for measurement of supersmooth surfaces. QM 95 "International Seminar on Quantitative Microscopy", Braunschweig, 04.-05.10.1995. Volltext nicht online. Die Artikel sind viral und werden hunderttausende von Malen geteilt. Ihr Beitrag über die Generation Y wurde mehr als 2.000.000 Mal geteilt. Nachdem Sie alle Pflichtfelder und alle gewünschten optionalen Felder ausgefüllt haben, klicken Sie auf Generate (Generieren). HubSpot generiert daraufhin eine neue Tracking-URL für Sie. Der Gesamt-Bestellwert zum Zeitpunkt für Neubesucher mit Kampagnenklick Hier anmelden und erstes Magazin hochladen! Verwendeter Filter:   Fuerstenau, N. and Schmidt, W. (1994) Unambiguous Sawtooth Fringe Counting fo an Active Homodyne Demodulated Fiber-Optic Interferometric Strain Gauge. Journal of Lightwave Technology. IEE, London, UK. Volltext nicht online. weil Du Durch mehr Traffic auch mehr Umsatz oder mehr Affiliate-Verkäufe erzielen kannst US20140316614A1 (en) 2014-10-23 Drone for collecting images and system for categorizing image data   Mühlhausen, T. (2002) Cooperating Airports and their Needed Equipment. ACIP-Workshop, Brüssel, 05.12.2002. Volltext nicht online. Matthew Barby verwendet auch ein Inhaltsverzeichnis für seine umfassenden Blog-Posts. Durch das Klicken auf ein Thema kommst Du direkt auf den Abschnitt. That;s a good information.The exciting thing for us all is that some people even know what’s happening beyond next year. Marketing and its importance is growing and I think Pinterest Analytics and Social Media Analytics will be a great means of business success.   Härtl, D. (1997) Untersuchungen mit einem bordseitigen Rollführungssystem in einem zukünftigen Rollverkehrsszenario. DLR-Forschungsbericht. 97-43, 279 S. Volltext nicht online. Fang mit einem Programm zur Rechtschreibprüfung an. Das ist ein guter Ausgangspunkt für Deine Artikelkorrektur. In Facebook Werbegruppen steckt viel Potential, auch wenn das viele vielleicht nicht glauben. Suche dir einfach passende Werbegruppen und teile dort deine Beiträge, Seiten oder Produkte. Schon hast du neuen Website Traffic erzeugt. Priority Applications (4) Das klingt alles nach viel Arbeit und Mühe? Du hast allein bei dem Gedanken an diesen zeitlichen und finanziellen Aufwand schon keine Lust mehr, Dein digitales Marketing zu verstärken? Das ist sehr verständlich, doch auch in Print-Zeiten war für Anbieter mit viel Konkurrenz Werbung unumgänglich, kostete Geld und Zeit. Die Unwissenheit ist das, was abschreckt. Ich kann nur wärmstens empfehlen, sich gemeinsam fortzubilden und in einer Community von Anbietern Schritt für Schritt zu lernen, dass auch im Web nur „mit Wasser gekocht wird“. Für alles gibt es Lösungen: keine Zeit, keine Lust, kein Geld… Wer erst einmal sicher wird im Umgang mit digitalen Medien, kann selbstbewusst Entscheidungen treffen und gezielt daran arbeiten, wie er oder sie an Traffic und Aufmerksamkeit kommt im großen Meer der Internetpräsenzen. DE102012022563A1 (de) 2014-05-22 Verfahren und System zum Erfassen und Verarbeiten von Fahrzeug-relevanten Informationen   Ebert, H. and Stump, R. (1994) User Requirement Document of PATs Arrival Manager. Version 1.0. Project Report, DLR-Interner Bericht. EUROCONTROL PATs/DLR/AM/URD/1/94/150, 30 S. Volltext nicht online. E Pages 241-244 Internetshops nutzen eBay und die Preissuchmaschinen   Fürstenau, N. (2005) Numerical simulation of cognitive multistability with a nonlinear dynamics recursive interference model. Interdisciplinary College IK2005: "Real, mental and virtual space", Günne / Möhnesee, 4.-11.3.05. Volltext nicht online.   Dobat, Finn and Heinzerling, Jan (2017) Electronic Flight Bags - A Human Factors Approach: Analyse ihrer Auswirkung auf die Arbeitsbelastung der Cockpit Crew und des Auftretens von Anomalien, die eine Gefahr für die sichere Flugdurchführung darstellen. Bachelor's, Hochschule Bremen. Volltext nicht online. Hier sind die Suchergebnisse für ‚Gedächtnis verbessern.‘ Um die Approximation durch die Zusammenfassung der ersten Datenpakte pro Zeitschlitz in Grenzen zu halten und einen Sendeburst zu vermeiden, kann auf dem Server ein maximales Sendeintervall für Datenpakete eingestellt sein. Dies bedeutet, dass nach Ablauf des eingestellten Sendeintervalls spätestens die dann anstehenden Datenpakete, die noch im Stapel liegen und noch nicht an die Clients gesandt wurden, zu einem großen zweiten Datenpaket zusammengefasst und an den Protokollstapel übergeben und gesendet werden. Eine solche Conversation Rate könnte beispielsweise die Prozentzahl der Newsletter-Anmeldungen im Vergleich zu den Besuchern der Anmeldeseite sein oder vielleicht die Quote derer, die eine Checkliste anfordern, die Sie in einem Blogartikel als erweiterten Inhalt anbieten. Ebenfalls möglich ist es, dass Sie die Zahl der Besucher messen, die nach dem Betrachten eines Videos einen Link geklickt haben, um mehr zu erfahren. Wenn Ihre Seite über https gehostet wird, können Sie auf das graue Feld mit der Bezeichnung „http://“ klicken, um zum https-Protokoll der Tracking-URL zu wechseln. Du wirst lachen, aber es gibt tatsächlich noch Gästebücher im Internet. Auch wenn diese in der SEO Szene einen eher schlechten Ruf haben (wegen Spaming), gibt es hier auch wirklich hochwertige Gästebücher. Wenn du durch Gästebücher Traffic generieren möchtest, solltest du darauf achten, dass die Seiten und Gästebücher gepflegt sind. 90. Texte zur Traffic Generierung mehrfach nutzen 2009, Prof. Dr. Ing. Jürgen Kreyß g, IVS, extern Chr stoph. Metz ng: Entwicklung einer Simulation für einen laserbasierten Hinderniserkennungssensor Im DLR st der Exper menta hubschrauber EC135 (FHS) zusammen m t e nem FHS-Bodens mu ator n Betr eb. D e E nrüstung von HELLAS, e nem auf der LIDAR- Techno og e bas erenden H ndern serkennungssensor, n den Hubschrauber erfordert d e Integrat on e ner HELLAS- Sensors mu at on n den Bodens mu ator. D ese Arbe t beschre bt d e Entw ck ung der S mu at on und se ne Integrat on n den Bodens mu ator m tte s e ner ARINC- und e ner EthernetSchn ttste e. Der h er beschr ebene S mu at onsa gor thmus bas ert auf e ner Re he von Koord natentransformat onen. 2009, Prof. Dr. Frank K awonn, IAI, extern Dan e . Behrw nd: Entwicklung einer Client-Server basierten Automatisierungsschnittstelle für die SymTA/S Tool-Suite Im Rahmen der D p omarbe t wurde e ne Server-Lösung für das Schedu ng-Ana yse-Too SymTA/S Symtav s on GmbH m t e ner Schn ttste e zur Anb ndung e ner Kundenanwendung entw cke t. D e Kundenanwendung sendet Mode daten an SymTA/S, das d e Daten ana ys ert und d e Ergebn sse n Form e nes PDF-Report zurücksendet. Zur Rea s erung wurden d e Java-EE-P attform sow e das darauf aufsetzende Anwendungsframework JBoss Seam e ngesetzt. 2009, Prof. Dr. rer. nat. Bernd Mü er, IVI, extern Dan e . Wo tuck : Einsatzmöglichkeiten von eCATT zur Automation von fachlichen Tests in SAP-Systemen auf Basis des SAP Solution Managers In der Arbe t werden d e Vor- und Nachte e von Softwaretestautomat on aufgeze gt und d e Voraussetzungen für e nen E nsatz be der HSH Nordbank AG geprüft. Spez e w rd das Werkzeug SAP eCATT für Testautomat on von SAPSystemen untersucht. 2009, Prof. Dr. rer. nat. Bernd Mü er, IVI, extern Stefan. He mho z: Entwicklung einer GPS-gestützten Software für den mobilen Einsatz im Service- und Diagnose-Bereich Anwendungsgeb et d eser D p omarbe t s nd Bahnan agen m Nah- und Fernverkehr, U- oder SBahnen sow e Industr ebahnan agen. D e Bahnan agen müssen e n hohes Maß an S cherhe t und Zuver äss gke t b eten, denn e n gestörter Bahnbetr eb oder ausgefa ene An agen s nd für den Bahnbetre ber mageschäd gend und verursachen fast mmer zusätz che Kosten. Pünkt chke t und Zuver äss gke t s nd daher höchst w cht ge E genschaften für d e Akzeptanz e ner Bahnan age. Feh er assen s ch edoch, vor a em m Bere ch der Außenan agen, n cht mmer verme den, da dort zusätz ch Umwe te nf üsse e ne Ro e sp e en. Deren Anzah kann aber durch feh erto erante Gesta tung der Systeme, z.B. m t H fe redundanter Komponenten und anderer Maßnahmen erheb ch reduz ert werden. Im gesch derten Umfe d st es sehr w cht g, e nen Feh er bzw. e ne Störung frühze t g zu erkennen, um Ausfa ze ten mög chst ger ng zu ha ten. E n Prob em h erbe st, dass aufgrund ste gender Persona kosten mmer wen ger Wartungspersona zur Verfügung steht und d eses wegen ste gender Systemkomp ex tät n cht mmer m t a en An agen b s ns Deta vertraut se n kann, so dass der E nsatz e nes automat schen Feh erd agnosesystems fast unumgäng ch st. E n Be sp e für e n so ches Feh erd agnosesystem st das von S emens entw cke te Serv ce nformat ons- und D agnosesystem VICOS S&D. VICOS S&D kann d verse Ste werkstypen überwachen, Feh er erkennen und anze gen, und gegebenenfa s H fethemen zu dem ewe gen Feh er auf sten. VICOS S&D setzt dabe auf der P attform W ndows XP und der Programm ersprache C++ auf. D e Komponenten von VICOS S&D aufen auf üb chen Büro-PCs m t W ndows XP. Da d e Feh er n den Außenbere chen oft ze tkr t sch s nd, st n cht nur e ne schne e D agnose erforder ch, sondern auch e ne züg ge Behebung am Feh erort. Z e d eser Arbe t st es, e n GPS gestütztes System zu entw cke n, we ches das Auff nden und Erre chen des Feh erortes s gn f kant besch eun gen so . D eses System so zusammen m t dem VICOS S&D System von e nem PocketPC, SmartPhone oder Netbook m t UMTS und GPS Maus aufrufbar se n. 2009, Prof. Dr. Re nhard Gerndt, IVS, extern Ben am n. Großhenn g: Planung und Entwicklung einer Softwarekomponente zur graphischen Aufbereitung von TTCN-3-LogNachrichten AUTOSAR st e n Standard für e ne M dd eware für Steuergeräte m Automob bere ch. S e ermög cht e nen gesch chteten Aufbau der geforderten Steuergerätesoftware. Be m, ebenfa s standar s erten, Testen der Imp ement erungen d eses Standards, ent-stehen umfangre che Datenmengen. Um d ese Daten n übers cht cher und nachvo -z ehbarer We se darzuste en, so aus den Aufze chnungen des Testab aufs e n Se-quenzd agramm gener ert werden. D e vor egende Arbe t beschre bt d e Konzept on und Imp ement erung e nes Too s, dass während der Testdurchführung e n so ches D agramm gener ert. D e verwendete Programm ersprache st Java. 2009, Prof. Dr. Wo fhard Lawrenz, extern Mark. Jeske: Entwicklung eines Testsystems für CAN Transceivertests basierend auf der Testspezifikation für CAN Transceivermodelle In der Arbe t w rd d e Mode testspez f kat on für Transce vermode e herausgearbe tet. Außerdem werden d e Anforderungen für Hardwaretests nach der genannten Spez f kat on bearbe tet. Der Hauptte der Arbe t besteht n der Mode erung des Testab aufs n der Mode erungssprache UML2. Absch eßend w rd d e Testhardware zusammen geste t. D e Softwareentw ck ung e ner Ansteuerung der Hardware st e n we terer Bestandte der Arbe t. Am Ende w rd m t H fe e nes entw cke ten Hardwareprototypen e ne Messung automat s ert durchgeführt. 2009, Prof. Dr. Wo fhard Lawrenz, extern Sven. Br esen: Konzeption und Implementierung eines mandantenfähigen Webtools zur Pflege von mehrsprachigen Texten in Anwendungssystemen Z e der Arbe t war es, m Kontext des Booqt c On ne T cket Systems, e n webbas ertes Too zu erste en, m t dem a e stat schen und dynam schen Texte e nes Softwaresystems verwa tet und mehrsprach g gepf egt werden können. 2009, Prof. Dr. rer. nat. Bernd Mü er, IVI, extern Jan-Chr stof. Jess: Entwicklung eines Webportals zur Protokollierung der Stillstandszeiten von Produktionsmaschinen D e Erste ung e nes Webporta s, we ches m th fe e nes Wago-Fe dbuscontro ers d e Produkt onszustände von Masch nen erfasst und auf das d e Kunden-F rma Zugr ff hat, um s ch d e protoko erten Daten anzusehen, st Kernthema d eser Arbe t. Dabe werden n der Arbe t d e Software-Ana yse, das Software-Des gn und d e Imp ement erung beschr eben. Für d e Imp ement erung wurden d e dre Frameworks Java Pers stence API, JavaServer Faces und Spr ng Framework genutzt. 2009, Prof. Dr. Frank K awonn, IAI, extern Issa E had . Adamou Sou ey: Taktiles Feedback für die Darstellung von Kollisionsinformationen in immersiven Umgebungen In der V rtue en Rea tät (VR) w rd versucht, d e rea e We t so rea tätsnah w e mög ch, durch 3D-V sua s erungen und Interakt on m t d esen abzub den. In mmers ven Umgebungen w e der CAVE (Cave Automat c V rtua Rea ty) w rd zw schen d rekter und nd rekter Interakt on m t v rtue en Ob ekten untersch eden. D e d rekte Interakt on. D e d rekte Interakt on st e ne Man pu at onsmethode m tte s der e n Anwender m t den Ob ekten n der v rtue en We t nterag ert, a s ob d ese s ch n der rea en We t bef nden. Be der nd rekten Interakt on dagegen benöt gt der Anwender zusätz che E ngabegeräte w e z.B. e nen Joyst ck oder e ne Spacemouse. E n Prob em h erbe st festzuste en, wann der Anwender während der Interakt on e n v rtue es Ob ekt berührt. E ne Mög chke t d e Benutzer be der d rekten Interakt on n mmers ven Umgebungen zu unterstützen st d e Darste ung von Ko s ons nformat onen auf dem hapt schen Kana . Dazu werden takt e Re ze an den Benutzerhänden dargeboten, wenn d e Benutzerhand e n v rtue es Ob ekt berührt. Durch d e so verbesserte Wahrnehmung der Hand-Ob ekt-Re at on können d e Benutzer besser v rtue e Ob ekte gre fen und man pu eren. A erd ngs st es ungew ss, ob das takt e Feedback dem Benutzer tatsäch ch h ft. D ese D p omarbe t beschäft gt s ch m t der Frageste ung, ob das takt e und das v sue e Feedback dem anwender während e ner d rekten Interakt on n der CAVE, unterstützende Informat onen efern. Dazu werden Untersuchungsmethoden entw cke t, um d e eben erwähnten Feedbackarten n mmers ven Umgebungen qua tat v und quant tat v m t Probanden zu eva u eren. 2009, Prof. Dr. Ing. Jürgen Kreyß g, IVS, ntern F orent n. Hero d: Performanceanalyse und Optimierung von Warteschlangensystemen anhand des Fixed Income Execution Desks einer Investmentbank Z e d eser Arbe t st d e Performanceana yse und Opt m erung von Wartesch angensyste-men anhand des F xed Income Execut on Desks e ner Investmentbank. H erfür wurden e n Referenzmode und zwe opt m erte Mode e erste t, das nöt ge theoret sche Verständn s zur Wartesch angen und S mu at ons-Theor e aufgebaut und d e exemp ar sche Imp ement erung erörtert. Da d e Ana yse komp exer Wartesch angen vornehm ch anhand von S mu at onen durchgeführt w rd, wurden d e verwendeten Werkzeuge vorgeste t. D e gewonnenen Erkenntn sse wurden präsent ert und d skut ert. D e entw cke ten Mode e erre chen n den w cht gsten Kennzah en befr ed gende Ergebn sse, für t efere E nb cke st a erd ngs e ne Verfe nerung des Mode s erforder ch. 2009, Prof. Dr. U r ch K ages, IMI, extern Pau . Trzm e ewsk : Evaluierung elektrischer Kleinantriebe in Sitzstrukturen D e vor egende Arbe t beschäft gt s ch m t dem Entwurf und der Umsetzung e nes Systems zur Eva u erung von e ektr schen K e nantr eben auf hre Taug chke t zur sensor osen Pos t onsbest mmung. Dabe wurde e ne Messkette gep ant und aufgebaut,we che a e re evanten e ektr schen Motorparameter on ne erfassen und spe chern kann. Zusätz ch wurde zur Ana yse d eser Parameter e n n MATLAB geschr ebenes Programm erste t. Dam t erhä t man e ne Aussage über d e E nha tung der Motordes gnerr cht n en. Lateinamerika Latina Experten-Tipp 2: Versehe Deine Artikel mit einem Farbcode, um die Lesbarkeit des Textes zu erleichtern   Schulz, P. (1995) Geplante Arbeiten zur Klaerung von Drohnenproblematiken. Erfahrungsaustausch BMVg, BWB, DST und DLR Koblenz, 13.11.1995. Volltext nicht online. 3. Die Suchvolumina und den Wettbewerb der Keywords aus dem Google Adwords Keyword Planner extrahieren und in der Liste ergänzen. Aktiver Web-Verkehr | Austroads Verkehrsgenerierung Aktiver Web-Verkehr | Auto-Verkehr-Generator Aktiver Web-Verkehr | Auto Verkehrsgenerator online
Legal | Sitemap