Besucher B hat eine E-Mail von einem befreundeten Internet Marketer bekommen, dem er vertraut und er schon über den Inhalt auf der Seite informiert und darauf vorbereitet wurde und jetzt einfach nur noch heiß darauf ist, zu erfahren, um was für ein Angebot es sich handelt.   Uebbing-Rumke, Maria and Czerlitzki, Bernhard and Büchner, Ulrich and Pahner, Sebastian and Schnieder, Hans and von Eckartsberg, Alexandra (2008) Vernetzte Simulation zur Bewertung Bord/Boden-kooperativen ATM's. Project Report. D5400.1_Konzeption_&_Umsetzung_Bewertungsumgebung_V1.1_080505, 46 S. Volltext nicht online. 2012, Prof. Dr. Ulrich Klages, IMI, extern Mathias. Langer: Modellbasiertes Testen in einer Eclipse basierten Werkzeigumgebung zur virtuellen Absicherung von Systemen Konzepte und Realisierung der wichtigsten Funktionen zum modellbasierten Testen in der Eclipse basierten Werkzeugumgebung Merapi-Modeling zu virtuellen Absicherung von Systemen 2012, Prof. Dr.-Ing Gert Bikker, IVS, intern Jörn. Albert: Entwicklung und Performance-Optimierung eines Funkempfängers in einem FPGA nach dem Prinzip "Software Defined Radio with Direct Conversion" Es wurde erfolgreich ein Funkempfänger in einem FPGA realisiert. Das Antennensignal wird per Direct Conversion mit einem AD-Wandler-Board digitalisiert. Die Digitale Signalverarbeitung wurde dann als Software Defined Radio in VHDL im FPGA implementiert. Der Empfänger wurde außerdem in Modelsim simuliert und eine Referenzplatform mit GNU Radio erstellt und zur Verifikation genutzt. 2012, Prof. Dr. Ing. Jürgen Kreyßig, IVS, extern Jasmin. Meyer: Entwicklung eines grafischen BPMN-Editors als Plugin für die Java-Entwicklungsumgebung IntellIJ IDEA Es wurde ein grafischer Bpmn Editor als Plugin für die Entwicklungsumgebung IntellIJ Idea entwickelt. In diesem kann man Bpmn Prozesse grafisch modellieren. Die grafischen Prozesse werden in eine XML Datei umgewandelt. 2012, Prof. Dr. Ina Schiering, IAI, extern Thomas. Fricke: Analyse, Definition und Umsetzung von Terminabhängigkeiten in der Klientenaktenverwaltung von Schulsozialarbeitern auf Basis von Java EE 2012, Prof. Dr. Ing. Detlef Justen, IVS, intern Tetiana. : Austauschbarkeit und Verfolgbarkeit von Anforderungen zwischen Anforderungsmanagement- und Modellierungswerkzeugen Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Einsatz und der Zusammenarbeit von Anforde-rungsmanagementwerkzeugen und Modellierungswerkzeugen im Umfeld der Soft-wareentwicklung. Der Fokus liegt auf der Verbesserung des Softwareentwicklungs-prozesses durch bessere Anbindung und Kooperation von Werkzeugen für Anforderungsmanagement und Modellierung. Damit der Benutzer die Anforderungen an die zu entwickelnde Software aus dem Anforderungsmanagementwerkzeug in das Modellierungswerkzeug übertragen kann, muss eine Kommunikation zwischen den beiden Werkzeugen hergestellt werden. Es werden zwei Schnittstellen zwischen jeweils einem Werkzeug für Anforderungs-management und für Modellierung und deren Entwicklung betrachtet. Zum einem zwischen IBM Rational DOORS und Merapi-Modeling und zum anderem zwischen Polarion- Plattform und IBM Rational Rhapsody Developer. Die Entwicklung der Schnittstelle zwischen IBM Rational DOORS und Merapi-Modeling wird theoretisch betrachtet, wobei unterschiedliche Ansätze zur Umsetzung der Schnittstelle vor-geführt werden. 2012, Prof. Dr.-Ing Gert Bikker, IVS, intern Johannes. Viedt: Agrar-Pfad-Planungs-Algorithmen mit Optimierungsfokus In der traditionellen Landwirtschaft wurde die Bearbeitung der Felder zunächst nur per Hand, dann mit Tieren und einfachem Gerät betrieben. Mit Beginn der Motorisierung der Landwirtschaft seit Anfang der 1950er Jahre besteht ein anhaltender Trend zur technischen Modernisierung und zur Vergrößerung der landwirtschaftlichen Betriebsflächen. Im Verlauf dieser zunehmenden Technisierung wurden die Zugmaschinen immer leistungsstärker, die Arbeitsbreiten der eingesetzten Maschinen nahmen zu und die Anzahl der Mitarbeiter je Betrieb wurde, trotz des massiven Wachstums der Betriebe und des in ihnen produzierten Ertrages, geringer. So sind im Zuge des Strukturwandels deutlich größere Betriebe entstanden, die auch auf ebenfalls ansteigenden Ackerflächen wirtschaften. Um zukunftsfähig und konkurrenzfähig zu bleiben, wird dieser Wachstumstrend der landwirtschaftlichen Betriebe auch weiterhin anhalten. Wegen der hohen Personalkosten wird man zudem versuchen, mit den vorhandenen Arbeitskräften größere Flächen zu bewirtschaften. So wird mehr und mehr auf neuste Technik zurückgegriffen, um diese Rationalisierungsschritte zu meistern. Bei der Bearbeitung von Flächen werden inzwischen in der Landwirtschaft zunehmend GPS gesteuerte Fahrassistenten eingesetzt, die die Arbeit des Personals erleichtern. Die aktuelle Entwicklung der Assistenzsysteme erlaubt dabei primär ein Abfahren eines vorgegebenen Kurses, oder ein Abfahren einer geraden Strecke, die über Start- und Endpunkte markiert ist. Mit dieser Bachelorarbeit möchte ich versuchen, einen modifizierten Ansatz für die Verwendung dieser Fahrassistenten zu eröffnen. Ziel ist es hierbei, Algorithmen zu entwickeln, die den Fahrer eines landwirtschaftlichen Fahrzeuges nicht nur bei seiner Ausrichtung auf die aktuelle Fahrspur auf dem Feld unterstützen, sondern die einen kompletten Pfad über die zu bearbeitende Fläche bieten, um so einen optimierten Weg aufzuzeigen, wie die Fläche zu bearbeiten wäre. Die Optimierung der Fahrwege auf dem Feld dient dabei primär der Ressourceneinsparung. Einsparungen können sowohl die Zeit als auch den Fahrweg betreffen. Optimiert werden soll dabei unter bestimmten vorgegebenen Randbedingungen, wie Arbeitsbreite, Wenderadien der Zugmaschine, Fahrgeschwindigkeit sowie maximaler Arbeitswinkel bei Kurskorrekturen. 2012, Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Pekrun, IAI, intern David. Witte: Analyse, Definition und Umsetzung von Diagnosedaten in der Klientenaktenverwaltung von Schulsozialarbeitern auf Basis von Java EE 2012, Prof. Dr. Ing. Detlef Justen, IVS, intern Duy Linh. Pham: "Entwicklung eines Testframeworks für die hardwarenahe Funktionsprüfung von Embedded System" Entwicklung eines Testframework mittels LabVIEW um die Messgeräte zu steuern. In dieser Arbeit werden Grundlagen der Tests, Analyse von vorhandenen Testframeworks, Design des eigenen Testframeworks und Implemetierung einer Beispielfunktion erarbeitet. Diese Arbeit wird in Brunel Communications in Hildesheim durchgeführt. 2012, Prof. Dr. Ing. Jürgen Kreyßig, IVS, extern Christoph. Petri: Toolunterstützung für Scrum mit Ruby on Rails Hierbei handelt es sich um ein Client-Server-System, das einen Product Owner bei Scrum bestmöglichst unterstützen soll. Das Clientsystem ist mit Sencha Touch umgesetzt und das Serversystem und Anbindung mit Ruby on Rails. Schwerpunkt liegt auf dem Serversystem und der Anbindung. 2012, Prof. Dr. Ina Schiering, IAI, extern Matthias. Heinrich: Erstellung eines Datenbanksystems zur Verwaltung und Überwachung aller im Netzwerk befindlichen Komponenten Die Bachelorarbeit befasst sich allgemein mit der Verwaltung und Überwachung aller im Netzwerk befindlichen Komponenten (optische Sensoren, Computersysteme, Netzwerkkomponenten) der Industriellen Bildverarbeitung (IBV) in der Volkswagen AG am Standort Salzgitter. Als Grundlage soll im System eine Datenbank dienen, mit der administrativ IP-Adressen zugewiesen werden. (Statusabfrage:online/offline) In unterschiedlichen Benutzerebenen können dann zusätzliche Daten wie z.B. Standorte, Kostenstellen, Hersteller, Typen usw. abgerufen werden. 73. Schreibe ein eBook 1 ALAN MAP 500 Kurzanleitung - ALAN ELECTRONICS GmbH   Hanses, Christian and Ulrey, Michael L. and Musiak, Jeffery D. and Lapis, MaryBeth (2016) Considerations on Aviation Standards for Simultaneous Independent and Dependent Parallel Approaches. In: ISI/Scopus. The Integrated Communications Navigation and Surveillance (ICNS) Conference, 19.-21. Apr. 2015, Herndon, Virginia, USA. Volltext nicht online.   Hecker, P. (2001) The Current Situation in Air Traffic Management - Problems, Programs, Solutions. DLR-ONERA Thematic Days, Le Bourget, 16.-21.6.2001. Volltext nicht online.   Jessen, I, (2000) Temperaturverhalten der Telemetriesender des ACT/FHS. DLR-Interner Bericht. IB 112-2000/32, 22 S. Volltext nicht online.   Bothe, H. (1995) Introduction to Flight Test Engineering. In: AGARDograph 300, AGARD Flight Test Techniques Series, Vol. 14Antenna Radiation Patterns. 300, 14. AGARD, Neuilly-sur-Seine, France. B1-B24. Volltext nicht online. Genial! – ein Viraler Effekt – So wird dein Content in 23 Schritten zum viralen Meisterwerk Benutzerdefinierter Report für die Analyse des Pinterest Traffics Reach your audience Das System nach Anspruch 1, wobei das System eine Mehrzahl von Kommunikationsprotokollen unterstützt. Unsere internationalen Blogs 82. Traffic steigern mit „Best of Blogs“ – Listen B. Gesprächsführung, Moderation/Präsentation, Kooperation und Projektmanagement vorgesehen. Im Modul „English for F   Meier, C. (1998) Datenfusionsverfahren für die automatische Erfassung des Rollverkehrs auf Flughäfen. Dissertation. DLR-Forschungsbericht. 98-32. Volltext nicht online. Perritt Jr et al. 2014 Drones Guestografiken  Webtrekk berechnet die Frequenzen von Visits und Bestellungen. Methode 8: Verbesserung der Effizienz des Traffics. Conversionsoptimierung   Wu Guofeng, (1990) Simplifying the Near Optimal Vertical Profile Calculation Algorithm. DLR-Interner Bericht. 112-90/29, 16 S. Volltext nicht online.   Döhler, Hans-Ullrich and Korn, Bernd (2006) EVS BASED APPROACH PROCEDURES: IR-IMAGE ANALYSIS AND IMAGE FUSION TO SUPPORT PILOTS IN LOW VISIBILITY. ICAS 2006 25th International Congress of the Aeronautical Sciences, 2006-09-03 - 2006-09-08, Hamburg. Volltext nicht online. Jochen Furthmüller, "Verfahren und Protokolle für energiebewusste, gemeinsame Ressourcenverwaltung mit mobilen Geräten," PhD Thesis (Dissertation), Institute of Telematics, Karlsruhe Institute of Technology (KIT), May 2012. (Advisor: Martina Zitterbart; Referees: Falko Dressler and Oliver P. Waldhorst) [BibTeX, Details...]

automatic traffic generator

auto traffic generator

advanced traffic generation

Du kannst BuzzSumo verwenden, um den beliebtesten Inhalt innerhalb Deiner Nische zu finden.   Schulz, P. (1992) Ausgewaehlte Experimente zur Bildaufklaerung. Vorstellung des Flugbetriebes fuer Offiziere des Verteidigungs= kommandos, Braunschweig, 10.12.1992. Volltext nicht online.   Adam, V. (2002) Flugführungssysteme für Transportflugzeuge. In: Moderne Unterstützungssysteme für den Piloten. CCG-Seminar TV 3.02 "Moderne Unterstützungssysteme für den Piloten", Braunschweig, 7.-9.10.2002. Volltext nicht online. Creator: Brian Klanten macht, was leider viel zu selten der Fall ist: Er schafft einen wirklichen Mehrwert - Brian ist bekannt dafür, sein Wissen und seine Zeit vielen Menschen kostenlos zur Verfügung zu stellen. In seinem "1x1 des Online-Business" zeigt er sehr ausführlich und punktgenau wie man sich ein Online-Business aufbaut - Realistisch und strukturiert bekommt der Leser eine Handreichung, mit der man Schritt für Schritt die Vision vom eigenen Online-Business in die Tat umsetzen kann. abhängig von den Kanälen Anleitung zum Geld verdienen im Internet 2014-05-15 R003 Refusal decision now final Pages 115-115 Mit dem Server wird die Verkehrslast in einem paketorientierten Rechnernetz dadurch simuliert, dass Clients unterschiedlich große Dateien vom Server anfordern. Der PC ist programmtechnisch derart eingerichtet, dass er einen Server im paketorientierten Rechnernetz simuliert, welcher Anfragen von Clients beantwortet. Der PC bildet einen Verkehrsgenerator, der typischen Datenverkehr im Rechnernetz simuliert. KMU Digital Netzwerk: Der Artikel ist zwar von Anfang 2016, aber Kooperationspartner suche ich auch heute immer mal wieder. Ihr auch? Ko… https://t.co/21F4E7iVb2 Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos.Okay Auf mittelfristige Sicht sollte Dein Ziel bei der Suchmaschinenoptimierung sein, ein mindestens gleichwertiges Linkprofil und eine noch bessere Onpage-Optimierung als die Nr.1 Position bei Google zu Deinem Keyword zu haben. abhängig von der Website   Mühlhausen, T. (2005) Simulationsmodelle für Flughafenplanung und Air Traffic Management. Gastvorlesung, Dresden, 28.06.2005. Volltext nicht online. * und alles, was mit Selbständigkeit im Web zu tun hat Gute Unterhaltung! Einmal mehr ist es wichtig, dass Sie die Besucher Ihrer Website gut unterhalten werden. Gerade wenn es sich um Angebote handelt, die eher trocken und rational sind, sollte man hier jedoch um die Ecke denken und Themen unterhaltsamer aufbereiten. US5838919A (en) 1996-09-10 1998-11-17 Ganymede Software, Inc. Methods, systems and computer program products for endpoint pair based communications network performance testing   Dippe, D. (1995) The DLR Activties for Development, Test and Evaluation of a Ground Movement Management and Control Systems. In: Proc. AIAA Guidance and Control Conference. AIAA Guidance and Control Conference; GN&C Concepts in Air Traffic Control Systems, Baltimore, 07.08.-10.08.1995. Volltext nicht online. Selbst wenn Du Dich mit dem Thema auskennst, über das du schreiben willst, tut es nicht weh ein bisschen zu recherchieren. Du könntest einen neuen Blickwinkel entdecken, der Deinen Beitrag interessanter macht oder eine Fallstudie finden, die Deine Argumente unterstützt.  So siehst Du, was bei Deiner Zielgruppe ankommt und was als Besuchermagnet dient.   Mühlhausen, T. (2000) Optimisation Platform for Airports, including Landside (OPAL). Kickoff Meeting zum Arbeitskreis "Einbindung des Flughafens in den Verkehr der Region", Braunschweig, 21./22.11.2000. Volltext nicht online. Macht es Sinn den “Veröffentlicht am” Zeitstempel mit zu aktualisieren? Sonst weiß ja kein Mensch, dass der Artikel eigentlich recht aktuell ist. Vor allem Google nicht.. Joeplinos Wenn Du Deine Ideen im ersten Entwurf immer durcheinander bringst, musst Du lernen Deine Zeit besser einzuteilen. Adsense Verkehrsgenerator | Verkehrserzeugungssystem Adsense Verkehrsgenerator | Traffic-Generierungstabellen Adsense Verkehrsgenerator | Techniken zur Traffic-Generierung
Legal | Sitemap